Eller + Eller Architekten

Archive und Werkstätten der Staatlichen Museen Berlin
Berlin, Deutschland
Internationaler Wettbewerb 2008, 2. Runde

Die innere Fassade, die zusammen mit dem SBB-Gebäude einen Hof ausbildet, hat die Aufgabe die Anforderung des Zugänglichmachens und die Vermittlung des Wertes der aufbewahrten Objekte. So präsentiert sich der „Käfig“ als Aufbewahrungsort eines ganz besonderen Gutes und drückt dies über eine feine Edelstahl-Metallgitterstruktur aus die tagsüber das Licht glänzend reflektiert und in der Dunkelheit Glanz über die durchscheinende Beleuchtung der Funktionsräume erzeugt. In Richtung  Haupteingang 1. BA verringert sich die Geschlossenheit der Gitterelemente und die dahinter liegenden Räume treten in den Vordergrund. Die Fassaden öffnen sich und zeigen in Ihrer Längsentwicklung die Entstehungsschritte des Gebäudes.

2 3
de | en | ru
impressum