Eller + Eller Architekten

Landtag Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf, Deutschland
Wettbewerb 1979, 1. Preis, 1980-1989
Umbau 2004/05, Erweiterung 2010/11, Umbau 2012/13


Der Grundriss des 195 m langen und 105 m breiten Gebäudes wird von der Figur des Kreises bestimmt. Das Zentrum er Anlage bildet der kreisrunde Plenarsaal, der von einer mächtigen Stahlkonstruktion in Form eines Sterns überfangen wird. An ihn gliedern sich die Satelliten die ebenfalls runden Sitzungssäle der einzelnen Fraktionen. Dazwischen sind in weiteren Kreisen Besucheraufzug, Abgeordnetentreppe sowie Ausschusssäle gesetzt. Dem Plenarsaal wird als Gegenstück ein Eingangsplatz zur Seite gestellt, der sich als Dreiviertelkreis zur Stadtseite hin öffnet.
Städtebaulich korrespondiert der Landtag sowohl mit dem Rhein und umgebenden Park als auch mit dem hoch aufragenden Rheinturm, auf den der Bau mit seiner Flächenausdehnung reagiert sowie mit der Linie der Rheinkniebrücke, der die Kreisform entgegengesetzt wird.

1 2 3 4 5 6
de | en | ru
impressum