Eller + Eller Architekten

Erasmus Eller, geboren 1965, studierte Architektur in Aachen und trat anschließend in das Büro Eller Maier Walter, Düsseldorf ein. 1993 gründete er eine Niederlassung in Moskau, die zweite neben Berlin. Seit 1997 leitet er das Büro, das mittlerweile als Eller + Eller Architekten firmiert, als Geschäftsführer und ist seit 2003 alleiniger Gesellschafter.

Neben der Realisierung bedeutender Projekte für private und öffentliche Auftraggeber in Deutschland, liegt ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit mittlerweile im Ausland, besonders in Osteuropa, Nahost und Asien.

Erasmus Eller hält außerdem zahlreiche Vorträge zum den Themen „Bauen im Ausland“ oder „Sustainability – Made in Germany“. Er hat bereits in mehreren Delegationsreisen Bundespolitiker ins Ausland begleitet.

Eller + Eller Architekten hat seinen Hauptsitz in Düsseldorf und Niederlassungen in Berlin, Moskau und Kiew. Das Büro wurde 1964 unter dem Namen Eller Moser Walter gegründet und firmiert seit 1997 als Eller + Eller Architekten. Neben den klassischen Architektenleistungen haben die Aufgaben als Generalplaner in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen.

Die eigenständige russische Landesgesellschaft OOO Eller + Eller Architekten verfügt über alle notwendigen Lizenzen für Architekturleistungen, Generalplanerleistungen und für alle Gebäudenutzungsarten.

Thematische und typologische Schwerpunkte der Bürokompetenzen sind

  • Energieeffizienz
  • Nachhaltigkeit
  • Verwaltungs- und Bürogebäude
  • Geschäftshäuser/Shopping
  • Regierungsbauten/Ministerien
  • Museen und Kulturbauten
  • Hotels und Wohnbauten
  • Sanierungsprojekte
  • infrastrukturelle Projekte
  • städtebauliche Planungen
  • Innenarchitektur

Das Büro ist mit zahlreichen nationalen und internationalen Architekturpreisen ausgezeichnet.

Eller + Eller Architekten ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) und Gründungsmitglied des Russian Sustainable Architecture and Building Council (RSABC).

 

de | en | ru
impressum